Expérience unique
Im Jahr 1920 beschliesst der Glaskünstler René Lalique, Vorreiter des französischen Jugendstils, sich in Wingen-sur-Moder niederzulassen, einem kleinen Dorf im Elsass. Für seine Familie will er dort einen stattlichen Wohnsitz erstellen lassen, und bereits ein Jahr später wird auch seine Glasproduktionsstätte verwirklicht. Hundert Jahre später ist die Villa René Lalique ein Ort, an dem die gepflegte Lebensart des Hauses Lalique in Kunst und Gastronomie zelebriert wird. Im ehemaligen Wohnhaus sind ein Fünf-Sterne-Hotel und ein Restaurant mit zwei Michelin-Sternen unter Führung von Jean-Georges Klein und Paul Stradner untergebracht. Zur Hundert-Jahr-Feier organisiert die Villa René Lalique mehrere, über das ganze Jahr verteilte Events.
En 1920, René Lalique, artiste verrier et pionnier de l’Art Nouveau, investit le petit village alsacien de Wingen-sur-Moder, où il y fait construire sa demeure familiale. Un an plus tard, il y fera construire sa verrerie. Cent ans plus tard, la Villa est la vitrine artistique et gustative de l’art de vivre de la Maison Lalique. La bâtisse abrite en son sein un hôtel cinq étoiles et un restaurant deux étoiles MICHELIN, où officie le duo de Chefs Jean-Georges Klein et Paul Stradner. A l’occasion de ce centenaire, La Villa René Lalique crée l’événement tout au long de l’année.

Description

Die Frühlingskarte, die ab dem speziellen Abend den 16. April 2020 vorliegt, enthält unter anderem ein ganz besonderes Menü, das Jean-Georges Klein und Paul Stradner den 1920er Jahren des vergangenen Jahrhunderts widmen. Es erinnert an die Gaumenfreuden von einst, wie zum Beispiel die «Poularde de Bresse Truffée à la périgourdine», ein Hühnchen mit Trüffel aus Südwestfrankreich.
Pour la carte de printemps, qui sera lancée le 16 avril 2020 lors d'une soirée spéciale - le duo de Chefs Jean-Georges Klein et Paul Stradner a imaginé un menu spécial autour des années 20. Un menu consacré aux saveurs d’antan, notamment l’incontournable « Poularde de Bresse Truffée à la périgourdine » revisitée par le duo de Chefs.

Autres informations utiles

Dieses spezielle Event, voller Überraschungen, soll im Zeichen der Geselligkeit und Freundlichkeit stehen. Für dieses festliche Bankett könnten Sie sich wie in den 20. Jahren kleiden, wenn Sie es wünschen.
Cette soirée spéciale pleine de surprises sera placée sous le signe de la convivialité sous forme de banquet, du partage et de la fête. Nous invitons notre clientèle à revêtir leur plus belles tenues des années 20 si ils le désirent.

Expériences à offrir

Dieses "20. Jahre" Menü werden wir mittags und abends auf unserer Frühlingskarte anbieten.
Ce menu année 20 sera proposé tout au long de la carte du printemps au déjeuner et au dîner.